Spätsommertreffen 2011

Spätsommertreffen 2011 - TCS Camping Buochs

Dieses Jahr auf dem TCS - Campingplatz in Buochs konnten unsere Senioren das Treffen mit 19 Einheiten eröffnen und bei mehrheitlich gutem Wetter geniessen. Am Freitag sind dann noch weitere 4 Einheiten (Wohnwagen) dazu gestossen, welche nur am kurzen Treffen teilnehmen konnten. Am Freitag waren die Senioren auf einem Ausflug mit dem Schiff auf dem Vierwaldstättersee mit einem anschliessenden Spaziergang.

Bild 030jpg
 

Zurück auf dem Campingplatz war heisser Schinken, Kartoffelsalat und ein grosser Zopf organisiert. Vorausschauend hatte Hansruedi Gilomen auch die zusätzlichen vier Teilnehmerpaare eingerechnet, so dass wir kaum angekommen schon zum frühen Nachtessen hinsetzen konnten. An dieser Stelle vielen Dank an Hansruedi und Heidi Gilomen für die Organisation.

Das Treffen war gezeichnet vom gemütlichen Zusammensein. Am Samstag wurden diverse individuelle Aktivitäten unternommen.

Zuerst wollten wir um 11 Uhr die Clubzelte aufstellen. Dies hatten wir dann aber verworfen, weil es anzunehmen war, dass es erst am späten Abend regnen soll und sehr warm war. Diese Entscheidung wurde von allen wohlwollend aufgenommen.
Um 17 Uhr stand ein Apero auf dem Programm. Kurzfristig hat der Platzwart Markus Barmettler bedankenswerterweise den Wein für dieses Apero gespendet.
Merci nach Buochs.

Um 18 Uhr war dann das gemeinsame Nachtessen angesagt. Der Vorstand hatte im Vorfeld die Bolognesesauce für das vorgesehene Spaghetti-Essen vorgekocht, so dass die Sauce nur noch gewärmt und die Teigwaren gekocht werden musste.

Dazu gab es für jede teilnehmende Einheit einen halben Liter Chianti. Die Spaghetti fanden guten Anklang und es wurde mächtig gegessen. Wir hatten auf die sichere Seite eingekauft und so konnten am Schluss noch einige Tupperware-"Kübeli" mit Teigwaren und Bolognesesauce gefüllt und mitgenommen werden.

Am Sonntag machten sich die Kurzbesucher schon wieder auf den Heimweg. Darunter auch das neue aktive Ehepaar Schmidiger mit ihrem Nostalgiewohnwagen.
Die Senioren konnten noch etwas zurück lehnen. Am Dienstag war wieder ein Prachtsstag, an welchem die Vorzelte vor dem Abbauen noch richtig trocknen konnten. Am Mittwoch ging es dann auch für unsere Senioren auf die Heimreise.

  • Der TCS Platz Buochs ist wunderschön gelegen. Mit Blick auf den Bürgenstock und in die andere Richtung auf das Buochser Horn. Was trotzdem nicht klar ist, woher dieser Platz 3 Sterne haben soll?

  • Nicht mehr zeitgemäss ist eine elektrische Stromversorgung von nur 4 A Absicherung. Hier hat TCS Camping offenbar noch nicht gemerkt, dass die Espressomaschine auch beim Camper zum Standardausrüstung gehört.

  • Ein 3-Stern Campingplatz ohne behindertengerechte Sanitäranlagen ist unbegreiflich und passt nicht zum Produkt TCS Camping - hier ist Nachbesserung dringend nötig.

  • TCS Camping kann sich glücklich schätzen, dass sie auf dem Campingplatz einen kompetenten Platzwart einsetzen, welcher die Wogen aus obigen Unstimmigkeiten zu glätten versteht. Aber auch er würde sicher lieber einen würdigen 3-Stern Campingplatz betreuen.

Beat Zimmermann

Präsident TCS Camping Club Solothurn